Rückblick auf 2015

3.10.2015
10. Kelterfest an der Naturschutzscheune 

Bei wunderbarem Herbstwetter war das 10. Kelterfest an der Naturschutzscheune Reinheimer Teich ein Riesenerfolg  (Pressemitteilung). Fast 1000 Besucher ließen sich den leckeren Most schmecken, der aus 25 Säcken mit Äpfeln von Streuobstwiesen frisch gekeltert wurde. Die Nachfrage war so groß, dass die Helfer zeitweise kaum mit der Saftproduktion nachkamen. Für das leibliche Wohl war mit Bio-Würstchen, Bio-Käsebrötchen, Brezeln, Schmalzbroten sowie Kaffee und Kuchen gut vorgesorgt.

Beim Schätzspiel gab es einen großen Korb mit Äpfeln und weitere Obstpreise zu gewinnen. Viel Interesse fand die Obstausstellung mit über 30 verschiedene Apfel- und Birnensorten, sowie der biologische Rundgang über das Scheunengelände. Die Kinder erfreuten sich am Maltisch und verschiedenen Mitmachstationen. Vielen Dank an die zahlreichen Helfer, die zum Gelingen dieses Kelterfestes beigetragen haben!

13./14.06.2015
Geotag der Artenvielfalt: Dem Biologen über die Schulter geschaut und Botanik für Einsteiger

Der Geotag der Artenvielfalt ist die größte Feldforschungsaktion in Mitteleuropa. Im Rahmen der Aktion wurden über  330 verschiedene Tier- und Pflanzenarten an der Naturschutzscheune nachgewiesen (Pressemitteilung). Bei den Vogelarten war eine Zwergtaucherbrut das Highlight, drei Reptilien-Arten wurden gefunden, unter den drei gefundenen Amphibienarten war der Laubfrosch als Seltenheit zu verzeichnen. Im Scheunenteich fanden sich zwei Fischarten: Stichling und Moderlieschen. Diverse Schnecken, Spinnen, Krebstiere, Wanzen, Libellen und Schmetterlinge wurden erfasst, darunter die seltenen Arten Schneckenhauskäfer, Wespen-Moderholz-Schwebfliege und Langhornbiene. Als Vertreter der Säugetiere wurden Bisamratte, Maulwurf und ein Reh festgestellt, sowie die Fledermäuse Großer Abendsegler, Breitflügel- und Zwergfledermaus und die seltene Zweifarbfledermaus. Bei den Pflanzen erfreute besonders das Vorkommen der Breitblättrigen Stendelwurz, einer heimischen Orchidee.

Diplom-Biologin Yvonne Lücke vermittelte im Einsteiger-Seminar in die Pflanzenbestimmung die Grundlagen über den Aufbau der Pflanzen und stellte einige Pflanzenfamilien mit ihren Merkmalen vor. Mit Begeisterung wurden Pflanzen mit der Lupe untersucht, Kron- und Fiederblätter gezählt, danach mit einem wissenschaftlichen Schlüssel bestimmt.

Fotoausstellung 10 Jahre Naturschutzscheune (24.05.-03.10.2015)

 

 

24.05.2015
10 Jahre Naturschutzscheune, Fest zum Jubiläum

Etwa 200 Besucher feierten das zehnjährige Jubiläum der Naturschutzscheune (Pressemitteilung).
Mit Eröffnung der Fotoausstellung "10 Jahre Naturschutzscheune", Grußworten von Reinheims Bürgermeister Karl Hartmann, behördlichen Vertretern, den Landesvorsitzenden HGON und NABU und Sponsoren, Filmvorführung und Imbiss.

Fotoausstellung der Teichfotografen: Tiere und Pflanzen im Außengelände der Naturschutzscheune (29.03.-17.05.2015)

Saisoneröffnung "Schildkröte Susannes erster Geburtstag" am 29.03.2015

Fast genau vor einem Jahr wurde bei Arbeiten an der Naturschutzscheune ein Schlüpfling der sehr seltenen Europäischen Sumpfschildkröte entdeckt und nach ihrer Finderin Susanne genannt. Dies war der erste Nachweis eines Jungtiers, das aus der kleinen Restpopulation in diesem Gebiet mit Hilfe unterstützender Maßnahmen hervorgegangen war. Sybille Winkel von der AG Sumpfschildkröte hielt den Vortrag Schutz der Europäischen Sumpfschildkröte". Die jüngsten Gäste erfreuten sich an den Schildkrötenspielen „Susannes Teich“, der „Schildkröten“-Eiersuche und einem Schildkrötenpuzzle.

Mit Eröffnung der Fotoausstellung der Teichfotografen „Tiere und Pflanzen im Außengelände der Naturschutzscheune“.

Naturschutz praktisch - Wir bauen Insektenhotels am 14.03.2015:

 

<<<  Zurück

Projektentwicklung | Archiv Vorjahre | Veranstaltungen 2015 | Arbeitseinsätze